logo
Werbung;
Cineastentreff Kino Film HomeCinema - Neu auf DVD

HomeCinema - Neu auf DVD

Miguel Angel Vivas: Kidnapped (DVD & Blu-Ray)

Miguel Angel Vivas: Kidnapped (DVD & Blu-Ray)

Harter Thriller mit Haneke-Anleihen

Mit “Kidnapped” liefert der spanische Regisseur Miguel Angel Vivas einen knallharten Geiselthriller, der über jegliche Geschmacksgrenzen hinausgeht und sich dabei schamlos bei Michael Hanekes perfidem Meisterwerk “Funny Games” bedient. Der Film ist ein Musterbeispiel dafür, dass die Mittel von Juristenkommission und FSK längst nicht so überflüssig sind, wie man manchmal denken mag…

» weiter lesen
Werbung;

Max Schmeling – Eine deutsche Legende (DVD & Blu-Ray)

Max Schmeling – Eine deutsche Legende (DVD & Blu-Ray)

Raging Bolls vergeigtes Heimspiel

Im Grunde wünscht man sich ja, mal etwas Positives über Uwe Boll schreiben zu können, der 2009 die Goldene Himbeere für sein bisheriges Lebenswerk erhielt. Und im Grunde bietet sein Schmeling-Biopic auch alle potentiellen Voraussetzungen dafür: Boll hat selbst Boxerfahrung (was einige seiner Kritiker schmerzhaft erfahren mussten), so gesehen ist das Thema ein Heimspiel für ihn. Doch auch das vergeigt die „Deutsche Antwort auf Ed Wood“ gründlich…

» weiter lesen
The Good, The Bad, The Weird

The Good, The Bad, The Weird

Kim Jee-Woons fernöstliches Westernspektakel

Der koreanische Filmemacher Kim Jee-Woon springt durch die Genres wie damals Stanley Kubrick. Mit „A Tale Of Two Sisters“ schuf er düsteren Psycho-Horror, darauf folgte das brachiale Großstadtepos „Bittersweet Life“ und zuletzt der Serienkiller-Streifen „I Saw The Devil“. Während letzterer die Gemüter spaltet, ist der Western „The Good, The Bad, The Weird“ ein Abenteuerspielplatz, der Leone mit Spielberg stilistisch vereint.

» weiter lesen
Unverblümt – Nichts ist privat (DVD)

Unverblümt – Nichts ist privat (DVD)

Allan Balls Meisterwerk

Das Fazit direkt zu Beginn: Alan Ball ist ein Genie und „Unverblümt“ ein Juwel. Das dieser grandiose Film des Machers von „American Beauty“ und „Six Feet Under“ in Deutschland bislang kaum Aufmerksamkeit erhalten hat, ist ein Jammer. In den USA lief er bereits 2007 in den Kinos, nun erscheint er hierzulande via Universum Film auf DVD und Blu-Ray. Was Allan Ball ausmacht ist, dass er den Malaisen des häuslichen Lebens der bürgerlichen Mittelschicht ein Denkmal setzt und sie zugleich radikal demontiert.

» weiter lesen
I Saw The Devil (DVD & Blu-Ray)

I Saw The Devil (DVD & Blu-Ray)

Kim Jee Woons blutleere Gewaltorgie

Mit “I Saw The Devil” schickt sich der umjubelte südkoreanische Filmemacher Kim Jee Woon an, das Serienkiller- und Rachethriller-Genre zu revolutionieren – und scheitert kläglich. Trotz teils großartiger Bilder und eindrucksvoller Choreographie, sowie einem verdammt gut aufgelegten Choi Min-Sik („Oldboy“) kann er seinen offensichtlichen Vorbildern „Das Schweigen der Lämmer“ und „Sieben“ nichts hinzufügen. Dafür ist sein Drehbuch zu schwach, der gesamte Film kommt an keinem Zeitpunkt über seine Grundidee hinaus. Und so verkommt das zweieinhalbstündige Gemetzel zum ermüdenden Selbstzweck.

» weiter lesen
  [5] [10] [15] [20] [25] [30] [35] [40] [45]  

 
Werbung;