logo
Werbung;
Cineastentreff Kino Film Neue Platten - Musik News

Neue Platten

Adler: Alive

Adler: Alive

Überraschungscomeback von Steven Adler

Steven Adler ist zurück. Steven wer? Ja, kein Scherz, Steven Adler, Ex-Drummer von Guns N‘ Roeses. Zugegeben, er gehört zu jenen abgestürzten Rock-Veteranen, die längst abgeschrieben waren. In den letzten Jahren wurde er teils belächelt, teils bemitleidet. Und nun das: Neue Band, neue EP und mit „The One That You Hated“ eine Single, die rockt wie der Sunset Strip in seinen besten Jahren.

» weiter lesen
Werbung;

Daniel Barenboim: Beethoven für alle

Daniel Barenboim: Beethoven für alle

Neuauflage von Beethovens Gesamtwerk

Daniel Barenboim und sein West-Eastern Divan Orchestra haben Beethoven neu eingespielt. Die opulenten Aufnahmen sind nun bei Decca in einer umfangreichen 5-CD-Box unter dem Titel „Beethoven für alle“ erschienen.

» weiter lesen
Tom Petty & The Heartbreakers: Mojo Tour Edition

Tom Petty & The Heartbreakers: Mojo Tour Edition

Neuauflage zur Tour

Das Album “Mojo” brachte Tom Petty im Jahr 2010 wieder mit seiner Band The Heartbrakers zusammen. “Mit diesem Album möchte ich den Menschen zeigen, wie die Band klingt, wenn sie für sich selbst spielt“, erklärte Petty zum Release. Nun liegt diese großartige Scheibe in einer neuen Tour-Edition vor, ergänzt um noch recht junge Liveaufnahmen.

» weiter lesen
Martin Böttcher zum 85.

Martin Böttcher zum 85.

Die 85 größten Film- und TV-Melodien

„Die 85 größten Film- und TV-Melodien“ heißt die Werkschau großmundig, die am 17.6. pünktlich zu Martin Böttchers 85. Geburtstag erschien. Die größten sind es sicher nicht, da müssten noch zahllose weitere Komponisten mit berücksichtigt werden. Aber wir wollen nicht spitzfindig sein. Die Sammlung steckt voller Nostalgie und ist eine beachtliche Retrospektive eines Mannes, der zahllose Ohrwürmer produziert hat.

» weiter lesen
Neil Young & Crazy Horse: Americana

Neil Young & Crazy Horse: Americana

Wildwest-Ritt mit klassischen Folksongs

Als die Bush-Regierung in den Irak einmarschierte distanzierte sich Neil Young mit „Living With War“ deutlich von seinem patriotisch-reaktionären Engagement in den Nachwehen von 9/11. Patriotisch-reaktionär ist hingegen nun wieder nahezu das komplette Album „Americana“, auf dem Young alte Folksongs, aber auch Protestlieder neu vertont, die zum musikalischen Kanon der US-Geschichte zählen. Auch wenn es vielen eingefleischten Fans weniger gefallen dürfte: Die Scheibe ist eine Klasse für sich.

» weiter lesen
  [5] [10] [15] [20]  

 
Werbung;