logo
Werbung;
Cineastentreff Kino Film Inside - Film-News, Portraits und Interviews

Inside - Film-News, Portraits und Interviews

Bernd Eichinger ist tot

Bernd Eichinger ist tot

Der Produzent starb an einem Herzinfarkt

Der Filmproduzent Bernd Eichinger, Kopf der Constantin Film, starb am Abend des 24. Januar 2011 in Los Angeles an einem Herzinfarkt. Eichinger wurde 61 Jahre alt. Als Produzent prägte er die deutsche und internationale Filmlandschaft nachhaltig.

» weiter lesen
Werbung;

Schlingensief-Retrospektive bei MUBI

Schlingensief-Retrospektive bei MUBI

Interessantes Programm für 2011

Das Online-Kino MUBI startet mit einer Retrospektive des 2010 an Lungenkrebs verstorbenen Filme- und Theatermachers Christoph Schlingensief ins neue Jahr. Neben Filmen von und über Schlingensief werden weitere nicht alltägliche Kleinode des anspruchsvollen Kinos präsentiert.

» weiter lesen
Fatih Akin erhält Ehrenpreis

Fatih Akin erhält Ehrenpreis

Verleihung im März in Nürnberg

Fatih Akin zählt zu den besten Regisseuren, die Deutschland derzeit hat. Ob es nun sein Meisterwerk „Gegen die Wand“ ist oder sein Hamburg-Film „Soul Kitchen“, Akin hat sich nicht nur als einfallsreicher und nie langweiliger Filmemacher einen Namen gemacht, sondern gibt sich auch große Mühe, der deutschen Realität gerecht zu werden, indem er ein Schlaglicht auf die gelebte Multikulturalität wirft. Nicht zuletzt dafür erhält er im März 2011 den Ehrenpreis des Filmfestivals Türkei / Deutschland.

» weiter lesen
Die Filme des Jahres 2010

Die Filme des Jahres 2010

Filme 2010: Der Jahresrückblick

2010 nähert sich dem Ende – Zeit für einen Blick zurück auf das ausgehende Filmjahr. Wie üblich konnte Hollywood weitere Tropfen ins überlaufende Fass der bombastischen Ideenlosigkeit träufeln und Sequel auf Sequel häufen; derweil brachte die internationale Independent-Szene brillante und höchst sehenswerte Filme hervor. Wirklich gutes Kino, das mehr ist als der saisonale Chashgrab, gab es auch 2010, und wer mit Ruhe und Geduld suchte, wurde mit höchsten cineastischen Freuden belohnt. Der Cinetreff-Jahresrückblick.

» weiter lesen
Jafar Panahi erneut verurteilt

Jafar Panahi erneut verurteilt

Regisseur soll sechs Jahre ins Gefängnis

Wie die Nachrichtenagentur ISNA mitteilte, wurde der iranische Regisseur Jafar Panahi („Offside“; „Der Kreis“) erneut verurteilt. Wegen Propagandatätigkeiten gegen die iranische Regierung soll er für sechs Jahre ins Gefängnis. Zudem soll es ihm zwanzig Jahre lang verboten sein, als Filmemacher zu arbeiten und Interviews zu geben.

» weiter lesen
     

 
Werbung;