logo
Werbung;

Prosa

Salem Khalfani: Das Valencianische Wasser

Salem Khalfani: Das Valencianische Wasser

Tragikomische Reise zur eigenen Identität

Wer bin ich? Und vor allem: wieso? Kann ich einfach die Identität eines anderen annehmen, ohne dieser andere zu werden? Wieviel trägt mein Name zu meiner Identität bei? In seiner Novelle „Das Valencianische Wasser“ geht der aus Iran stammende Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Salem Khalfani elementaren Fragen des Seins nach. Dabei gelingt ihm ein literarisches Kleinod auf höchstem Niveau.

» weiter lesen
Werbung;

Mathias Kopetzki: Teheran im Bauch

Mathias Kopetzki: Teheran im Bauch

Iran aus anderem Blickwinkel

Iran ist ein Land, das viele nur aus oberflächlichen Horrormeldungen in den Medien kennen. Dem Schauspieler Mathias Kopetzki ging es lange Zeit ähnlich – bis er mit Anfang zwanzig erfuhr, dass sein leiblicher Vater Iraner ist. Über zwölf Jahre lang blockte er die Kontaktversuche immer wieder ab. Doch dann entschloss er sich doch, mehr über sich und seine Familie zu erfahren. Die Geschichte dieser schwierigen Annäherung erzählt er in seinem literarischen Debüt „Teheran im Bauch. Wie meines Vaters Land mich fand“ (Gütersloher Verlagshaus 2011).

» weiter lesen
Julian Barnes: Vom Ende einer Geschichte

Julian Barnes: Vom Ende einer Geschichte

Booker Prize im vierten Anlauf

Nach umfangreichem Werk, weltweiten Auszeichnungen und internationalem Erfolg hat Julian Barnes für seinen letzten Roman im vierten Anlauf endlich den Booker Prize erhalten. Von Anfang an galt Barnes mit „The Sense of an Ending“, (zu Deutsch „Vom Ende einer Geschichte“, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch) als klarer Favorit. Die Jury wurde gleichzeitig gelobt und getadelt dafür, dass sie die Bücher nach Lesbarkeit auswählte, als wäre dies ein literarisches Manko. Lesbar ist dieses Buch allemal, jedoch verbirgt sich hinter der angemahnten Einfachheit mehr, als man auf den ersten Blick vermuten würde.

» weiter lesen
Kinderbücher zu Weihnachten

Kinderbücher zu Weihnachten

Von Schafen, Igeln und Voodoo-Zauber

Der Bremer Sujet Verlag hat sich auf ausgefallene Literatur spezialisiert. Vor allem Lyrik und Exilliteratur stehen im Zentrum des Programms. In der Sparte Sujet Petit sind bislang aber auch sechs Kinderbücher erschienen – unlängst „Mondläufer“ von Corinna Gerhards und der Roman „Ella und Max auf der Spur des Voodoo-Zaubers“ von Monika Dietrich-Lüders. Cineastentreff.de gibt Kinderbuchtipps zum Fest

» weiter lesen
Stephen Kings Kennedy-Roman erscheint 2012

Stephen Kings Kennedy-Roman erscheint 2012

“Der Anschlag” erscheint im Januar

Nach dem Mammutwerk „Die Arena“ (Under The Dome) knöpft sich Bestseller-Autor Stephen King erneut einen Stoff vor, den er bereits in den Siebziger Jahren begann und erst jetzt vollendete: In „11.22.1963“ (auf Deutsch: „Der Anschlag“) geht es um eine Zeitreise ins Jahr der Kennedy-Ermordung.

» weiter lesen
  [5] [10] [15] [20]  

 
Werbung;