logo
Werbung;
Cineastentreff Kino Film Top-Filme Kino Film Best of Kino Film Die 3 besten Filme 2011

Die 3 besten Filme 2011

Die CineTreff-Best-Of-2011-Liste

Nach unserem Worst-Of ist es nun an der Zeit fürs Best-Of: Lange mussten wir nicht überlegen um zu entscheiden, welche die drei für uns herausragendsten Filme des Jahres 2011 waren.

Werbung;

 

NADER UND SIMIN – EINE TRENNUNG
Mit seinem vielschichtigen Ehedrama „Nader und Simin“ ist dem iranischen Regisseur Asghar Farhady nach „About Elly“ bereits das zweite cineastische Meisterwerk in Folge gelungen. Auf der Berlinale wurde der Film preisgekrönt und von der internationalen Kritik zu Recht mit Lorbeeren überhäuft – nun tritt er beim Oscar an und gibt der Academy die Chance, nicht nur einen brillanten Film auszuzeichnen, sondern auch ein deutliches Zeichen zu setzen und die Filmemacher in Iran, die dort unter Verfolgung leiden, zu unterstützen. Erst unlängst wurde das „House of Cinema“ in Teheran vom Kulturministerium geschlossen, da es nicht nach der Pfeife des Regimes tanzen wollte.

TRUE GRIT
Mit „True Grit“ ist den Coen-Brüdern ihr bester Film seit „The Big Lebowski“ gelungen. Das John-Wayne-Remake zeigt einen Jeff Bridges in Höchstform und strotzt vor politisch unkorrektem Humor. Für Western-Fans ist der Film eine Offenbarung, für Coen-Fans sowieso. Einer dieser kultverdächtigen Streifen, die man sich immer und immer wieder ansehen möchte.

BLUE VALENTINE
„Blue Valentine“ ist ein Meisterwerk in allen belangen – schrieben wir damals und stehen bis heute dazu. Das unverblümt offene und mitunter schmerzhaft eindringliche Liebesdrama sucht bislang seinesgleichen. Die großteils improvisierten Szenen und das faszinierende Spiel von Ryan Gosling und Michelle Williams heben diesen Film auf eine andere Ebene. So sollte US-Kino sein: Abseits der Konventionen und ausgetretenen Pfade. (gw)


Asghar Farhadis "Nader und Simin - Eine Trennung" zeigt iranisches Kino auf Weltniveau
Asghar Farhadis "Nader und Simin - Eine Trennung" zeigt iranisches Kino auf Weltniveau

Datum: 05.01.2012

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

    Oliver Stone goes Ahmadinejad
    Es gab eine Zeit, da gehörte Oliver Stone zu den großen Regiehoffnungen Hollywoods. Er trat linksliberal auf, gerierte sich als Kriegsgegner und Kapitalismuskritiker und schuf beispielsweise mit „Wall ...

    Arash Hejazi: Der Blick der Gazelle
    20. Juni 2009. Die Grüne Welle rollt durch Iran. Im ganzen Land protestieren Millionen Menschen friedlich gegen die Wahlfälschungen, mit denen Mahmud Ahmadinejad sich seine zweite Amtszeit als Präsident ...

    Amir Hassan Cheheltan: Amerikaner töten in Teheran
    Erst heute wieder gingen Bilder aus Iran um die Welt, lanciert von einer staatlichen Presseagentur: Darauf sollen angeblich „iranische Studenten“ zu sehen sein, die sich von der Schweizer Botschaft in ...


 
Werbung;

 



itemid = 187 - errorid = 6031 - id = 9104 - task = view - option = com_content - limitstart= 0