logo
Werbung;
Cineastentreff Kino Film Vorschau Kino Film Freydank verfilmt Macho Man

Freydank verfilmt Macho Man

Deutscher Oscar-Preisträger dreht Disney-Film

Für seinen Kurzfilm „Spielzeugland“ erhielt der deutsche Filmemacher Jochen Alexander Freydank den Oscar (nachdem sein perfektionistischer Streifen auf zahlreichen deutschen Filmfestivals abgelehnt worden war). Nun soll er in Kooperation mit Disney sein erstes abendfüllendes Spielfilmprojekt „Macho Man“ angehen. Als Kinostart wird 2013 angepeilt.

Werbung;

 

„Macho Man“ basiert auf einem Roman von Grimme-Preisträger Moritz Netenjakob, produziert wird der Film von Marc Conrad. „Konsequent führen wir unsere Strategie weiter, deutsche Kinoproduktionen mit großem Potential in die Kinos zu bringen und die deutsche Filmwirtschaft zu stärken. MACHO MAN verspricht einer der großen, kommerziellen deutschen Filme für das Jahr 2013 zu werden und wir sehen der Zusammenarbeit mit allen an diesem Projekt Beteiligten mit großer Freude entgegen“, sagt Thomas Menne (Geschäftsführer Walt Disney Studios Motion Pictures Germany).

Der Film erhält Unterstützung aus der Film- und Medienstiftung NRW, und hier gewähre man uns die kritische Nachfrage: Warum muss ein massentauglicher Streifen aus öffentlichen Mitteln gefördert werden, wenn ein Schwergewicht wie Disney involviert ist?

Freydank hat mit „Spielzeugland“ hinlänglich seine Qualitäten bewiesen. Man darf davon ausgehen, dass auch „Macho Man“ sehenswert wird. Der Film erzählt die Geschichte eines Sohnes der 68er-Generation, der sich in eine Türkin verliebt – und plötzlich als Weichei unter Machos zurechtkommen muss. Er stellt nicht bloß das Männerbild infrage, sondern spielt auch mit Ressentiments und dem allseits zitierten Clash of Cultures. IN der Hauptrolle ird Friedrich Mücke zu sehen sein, die Rolle seiner türkischen Freundin übernimmt die Iranerin Pegah Ferydoni, außerdem stehen Mehmet Kurtulus, Renan Demirkan, Gitta Schweighöfer, Charly Hübner und Farih Yardikm vor der Kamera – ein hochkarätiger und vielversprechender Cast. Gedreht wird in Antalya und Köln. (gw)


Oscar-Preisträger Jochen Alexander Freydank verfilmt "Macho Man" (hier das Cover des Romans, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, Köln)
Oscar-Preisträger Jochen Alexander Freydank verfilmt "Macho Man" (hier das Cover des Romans, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, Köln)

Datum: 13.01.2012

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

    Oscar-Nominierungen 2012
    Nun sind sie bekannt: Die Oscar-Nominierungen des Jahres 2012. Bereits jetzt zeichnen sich Favoriten ab, einige Highlights sind mehrfach nominiert – und beim Auslandsoscar hat der iranische Beitrag „Nader ...

    Im Kino: Türkisch für Anfänger
    Am 15. März startet die Kinoadaption der Erfolgsserie „Türkisch für Anfänger“, zeitgleich erscheinen die bisherigen Staffeln in einer neuen Edition auf DVD. Der Kinofilm knüpft direkt an die Serienhandlung ...

    And the Oscar goes to … 85 Jahre Bester Film
    Groß war die Überraschung, als dieses Jahr mit „The Artist“ ein moderner Stummfilm den Oscar für den „Besten Film“ gewann. Aber das war allem Mainstream zum Trotz kein Einzelfall in der Geschichte des ...


 
Werbung;