logo
Werbung;
Cineastentreff Kino Film Vorschau Kino Film Hitchcock kommt ins Kino

Hitchcock kommt ins Kino

Biopic mit Anthony Hopkins und Helen Mirren

Alfred Hitchcock kommt wieder ins Kino – verkörpert von Sir Anthony Hopkins. Seit Mitte April laufen in Los Angeles die Dreharbeiten für das Biopic über den Kultregisseur. Hitchcocks Frau Alma wird von Oscar-Preisträgerin Helen Mirren verkörpert.

Werbung;

 

Regie führt Sacha Gervasi, der 2010 beim Indie Spirits Film Festival für sein Doku-Debüt „Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft“ ausgezeichnet wurde. Außerdem schrieb Gervasi das Drehbuch zum Spielberg-Flick „Terminal“ mit Tom Hanks (2004). „Hitchcock“ basiert auf dem Buch „Alfred Hitchcock and the Making of Psycho“ von Stephen Rebello. Unter den Produzenten ist auch Hollywood-Urgestein Ivan Reitman.

Allerdings zeigt der Film nur einen Ausschnitt aus dem Leben des Suspense-Erfinders und fokussiert sich auf die Liebesgeschichte zwischen den Filmemacher und seiner Frau während der Dreharbeiten zu „Psycho“. Neben Hopkins und Mirren treten Scarlett Johansson als Janet Leigh, James D’Arcy als Anthony Perkins, Jessica Biel als Vera Miles, Michael Stuhlbarg als Lew Wasserman, Toni Collette als Hitchcocks Sekretärin und Michael Wincott als Ed Gein auf. Ein Ensemble, das sich sehen lassen kann.

Hopkins über seine Rolle: "Alfred Hitchcock ist eine solch legendäre und berühmte Persönlichkeit, so dass ein möglichst perfektes Make-up von größter Bedeutung ist. Howard Berger hat hierzu einen fantastischen Job gemacht. Hitchcock hat mich schon immer fasziniert. Ich hatte meinen ersten richtigen Job im Jahr 1960 an einem Theater in Manchester, und ich erinnere mich daran, dass in der Stadt damals gerade PSYCHO im Kino lief. Ich schaute ihn mir an einem Sonntagabend im Oktober 1960 an und fürchtete mich mehr als jemals zuvor oder danach in meinem Leben. Es war vermutlich der großartigste Film, den ich bis zu diesem Zeitpunkt gesehen hatte. DAS FENSTER ZUM HOF und PSYCHO sind meine beiden Lieblingsfilme. Dieser Film ist für mich das spannendste Projekt seit DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER."(gw)

Datum: 02.06.2012

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

    Das Fenster zum Hof (DVD)
    Was wäre die moderne Filmlandschaft, hätte es Alfred Hitchcock nicht gegeben? Man kann sich in Vermutungen und Spekulationen ergehen, aber zu was würde das führen? Fest steht: Der Film, so wie wir das ...

    Total Recall
    Im Jahr 2084 besteht die Welt nur noch aus zwei bewohnbaren und völlig überbevölkerten Erdteilen. Auf der einen Seite des Erdballs gibt es die „Vereinigte Föderation von Britannien“ und auf der anderen ...

    Hitchcock (DVD & Blu-Ray)
    Vor 33 Jahren starb Regiegenie Alfred Hitchcock. Nun erscheint das grandios besetzte Biopic „Hitchcock“ fürs HomeCinema und lässt den Altmeister wieder aufleben. Der Streifen von Regisseur Sacha Gervasi ...


 
Werbung;