logo
Werbung;
Cineastentreff Kino Film HomeCinema - Neu auf DVD Kino Film The Call: Leg nicht auf! (DVD & Blu-Ray)

The Call: Leg nicht auf! (DVD & Blu-Ray)

Mit weiblichen Tricks und Raffinessen gegen das Böse

Brad Anderson, bekannt als Regisseur außergewöhnlicher Psycho-Thriller, wie „Der Maschinist“ und hochkarätiger TV-Serien, wie „The Wire“ oder „Fringe“, verfilmt mit „The Call – Leg nicht auf!“ einen klassischen Gut-gegen-Böse-Thriller, der rasante Action mit minimalsten Mitteln erzielt und durch gute Darsteller überzeugt.

Werbung;

 

Jordan Turner (Halle Berry, „Cloud Atlas“, „X-Men“) ist ein erfahrener Operator beim Polizeinotruf von Los Angeles. Nach einem Fehler, der das Leben eines Mädchens kostet, fällt ihr das Abwickeln der eingehenden Notrufe allerdings nicht mehr ganz so leicht. Die Angst, etwas falsch zu machen, schwingt mit und als sich dann auch noch Casey (Abigail Breslin, („Zombieland“, „Little Miss Sunshine“) aus dem Kofferraum eines Autos meldet, steht Turner vor einer der größten Herausforderungen ihres Lebens. Casey wurde von einem unbekannten entführt und muss nun anhand der richtigen Fragen und Anweisungen herausfinden, wo sich das Opfer befinden könnte. Mehr noch arbeitet Turner fieberhaft daran, Casey dazu zu bringen, den Wagen durch Auffälligkeiten, wie ein herausgetretenes Rücklicht und ähnliches zu kennzeichnen, um andere Fahrzeuge oder gar die Polizei auf den fahrenden Wagen aufmerksam zu machen. Dabei entwickelt sich ein hochspannendes Katz-und-Maus-Spiel, bei dem der Entführer immer einen Schritt voraus scheint, und selbst, wenn Casey es schafft, mit Hilfe der raffinierten Ideen des Operators auf sich aufmerksam zu machen, wird jeder Fluchtversuch unterbunden. Zur Not geht der große Unbekannte dabei auch über die Leichen diverser Unbeteiligter. Als die Streifenpolizisten, die hier und dort auf Tatort oder Fluchtauto treffen, die Spur endgültig verlieren, beschließt Turner, ihren Platz am Telefon zu verlassen und Casey auf eigene Faust zu suchen. Zu tief sitzt der Schmerz über den früheren Fehler, als dass sie aufgeben könnte. Genau diese Pein und Verzweiflung wird von Halle Berry mehr als überzeugend dargestellt, genau wie Abigail Breslin als entführter Teenager eine gute Leistung abliefert. Sicher geht es bei einem reinen Spannungsfilm wie diesem nicht um preiswürdige Darstellungen, dennoch ist es immer angenehm für den Zuschauer, wenn Helden und Opfer glaubhaft agieren und die Möglichkeit zur Identifikation damit erhöhen.

„The Call – Leg nicht auf!“ bietet ausgezeichnet umgesetztes Genrekino, schade ist nur, dass die Spannung bei vielen Filmen dieser Art in manchen Momenten auch auf Kosten der Logik geht. So muss man auch hier über ein paar Ungereimtheiten hinwegsehen, um sich an dem gut inszenierten Thriller erfreuen zu können. Dafür aber schafft es Regisseur Brad Anderson immer wieder, an den Nerven zu zerren und mit einfachsten Mitteln, wie dem Leuchten eines Handy-Displays oder vorbeifahrenden Autos, Spannung zu erzeugen. Der Film ist seit dem 6. Dezember auf DVD und Blu-Ray erhältlich.

Katja Kutsch


Datum: 14.12.2013

 

 
Werbung;
E-Mail-Hosting von domainFACTORY

 



itemid = 39 - errorid = 6031 - id = 9579 - task = view - option = com_content - limitstart= 0